Café Froschnei

Café Froschnei - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Blumen

Die verdorrten Rosen

Farbenfrohe Herzen Herzblumen Grafik

"Also das ist ja wohl das Allerletzte!" schimpft Frau Liebspeis leise vor sich hin. "Was die sich wohl einbildet. Mir sagen zu müssen, was ich zu tun habe!" Ihre feinen Gesichtszüge sind angespannt, die Wangen rot vor Aufregung. "Sie kennen mich," sagt sie, zu mir gewandt, "ich bin Keine, die über andere herzieht. Aber das geht wirklich zu weit." 
...weiterlesen

Frau Froschnei 03.07.2019, 14.30 | (0/0) Kommentare | PL

Frau Rosa krümelt









"Bitte einen koffeinfreien Kaffee und einen Obstkuchen. Wissen Sie, sonst kann ich nicht schlafen, wenn ich um die Zeit noch einen normalen Kaffee trinke. Aber ohne geht es auch nicht. Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier." 

Wie sehr ich mich freue, dass Frau Rosa, die Blumen über alles liebt und Rosen züchtet, heute den Weg in´s Café gefunden hat.
...weiterlesen

Frau Froschnei 05.02.2019, 12.17 | (0/0) Kommentare | PL

Im Gespräch
Gudrun Kropp:
Zu Frage 120: Ich bin davon überzeugt, dass
...mehr
Ellen:
Ich mag auch mein Zimmer am liebsten, vor all
...mehr
Gudrun Kropp:
Eine schöne Blog-Idee mit dem Café! Reimt sic
...mehr
Peggy:
Allein beim Lesen hatte ich einen Kloß im Hal
...mehr
Ellen:
Wir sind mit unseren vier Kindern auch öfters
...mehr
Über mich
Frosch mit Laptop und Kopfhoerern, Grafik

Das Café gibt es nur hier, für Sie, meine Gäste und mich. Es ist ein Herzens-projekt. 

Mein Name ist Frau Froschnei, ich bin Mittfünfzigerin und stehe mitten im Leben. Man sagt, ich sei neugierig, aufmerksam, eine Macherin, engagiert, ungeduldig, zuverlässig, feinfühlig und musikalisch.

Wenn Sie mir eine Nachricht zukommen lassen wollen, schreiben Sie gern eine E-Mail oder einen Kommentar. Vielen Dank.

Ich freue mich sehr, dass Sie da sind und wünsche Ihnen eine schöne Zeit hier. 
Herzliche Einladung
Sessel petrol mit Blumenstrauß

Nehmen Sie gerne Platz und gönnen Sie sich eine Pause in meinem kleinen Café.
Sie lesen hier Geschichten aus dem Alltag, Erkenntnisse, Erlebtes und Erdachtes. 


"Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen."  Pearl S. Buck 
(US-amerik. Schriftstellerin, 1892-1973)
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Stern
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Für´s Protokoll
Online seit dem: 13.01.2019
in Tagen: 249