Café Froschnei

1000-fragen-101-120 - Café Froschnei - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

1000 Fragen 101 - 120

3d-Maennchen Herz Puzzle Grafik

101. Treffen die deinem Sternbild zugeordneten Charaktereigenschaften auf dich zu?
Ja, da stimmt ein großer Teil.

102. Welche Farben dominieren in deinem Kleiderschrank?
Es sind blau, grün und petrol.


103. Holst du alles aus einem Tag heraus?
Alles, was mir in der Verfassung unter den Bedingungen an diesem Tag möglich war - ja. Das sage ich mir besonders an den Tagen, an denen ich abends unzufrieden bin mit dem "wenigen", das ich geschafft habe.

104. Wieviele TV-Serien schaust du regelmäßig?
Keine.

105. In welchen Momenten wärst du am liebsten ein Kind?
Ich freue mich daran, wie seinerzeit meine Kinder und mein wellcome-Patenkind (3 Jahre) die Welt entdecken: "Ich habe zwei Hände. Dann kann ich wechseln. Das is praktis.". Doch selbst Kind sein möchte ich nicht mehr.

106. Kannst du eine Woche auf das Internet verzichten?
Nein.

107. Wer kennt dich am besten?
Ich mich selbst und Herr Froschnei.

108. Welche Arbeit im Haushalt findest du am wenigsten langweilig?
Fenster putzen.

109. Bist du manchmal von Anderen enttäuscht?
Ja. Das liegt aber nicht an den Anderen, sondern daran, dass ich bei einer Einschätzung oder Erwartung an Jemanden einer Täuschung erlegen bin. 

110. Wie sieht ein idealer freier Tag für dich aus?
Ausschlafen, im Schlafanzug frühstücken, Zeitung lesen, trödeln, machen, worauf ich Lust habe.

111. Bist du stolz auf dich?
Als Momentaufnahme: Ja.

112. Welches nutzlose Talent besitzt du?
Meine Talente sind alle zu etwas nütze.

113. Gibt es in deinem Leben etwas, das du nicht richtig abgeschlossen hast?
Ja. So manche "dicke" Freundschaft verlief einfach im Sande.

114. Warum trinkst du Alkohol bzw. keinen Alkohol?
Alkohol: Früher am liebsten am Freitagabend mit Herrn Froschnei unseren Lieblingsrotwein.
Keinen Alkohol: In den Schwangerschaften und Stillzeiten und seit letzten Oktober (mit wenigen Ausnahmen) wegen des Blutdrucks.

115. Welche Sachen machen dich froh?
Da gibt es über den Tag Vieles: Ein Glas Wasser, wenn ich Durst habe, eine Handvoll Nüsse, wenn ich Hunger habe, der Schlüssel gaaanz unten im Rucksack, der doch nicht weg ist, ein Tulpenstrauß samt Vase, den eine liebe Freundin zum Einzug vorbei bringt, ein Essen mit der gesamten Familie ...

116. Hast du heute schon einmal nach den Wolken am Himmel geschaut?
Ja, das mache ich oft. Zurzeit lohnt es sich besonders, denn es ist "aprilig" und recht abwechslungsreich am Himmel.

117. Welches Wort sagst du zu häufig?
Da fällt mir keines ein. Vielleicht sollte ich mal die Menschen um mich herum fragen.

118. Stehst du gern im Mittelpunkt?
Ja, aber nur für begrenzte, überschaubare Zeit.

119. Wofür solltest du dir häufiger Zeit nehmen?
Zur Ruhe kommen, Musik hören, schreiben.

120. Sind Menschen von Natur aus gut?
Hm. Alle Menschen? Und was heißt "gut"? Als Gegenteil von "böse"? Ich denke mal darüber nach.

Quelle: FLOW-Magazin (unbezahlte und unbeauftragte Werbung)

Fortsetzung nächsten Samstag.

Bild: fotomek - Fotolia.com


Frau Froschnei 16.03.2019, 14.30

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Gudrun Kropp

Zu Frage 120: Ich bin davon überzeugt, dass jeder Mensch, von klein auf, gut auf die Welt kommt, aber durch Erziehung/Umfeld zu einem bösen Menschen werden kann ...

vom 16.03.2019, 20.47
Antwort von Frau Froschnei:

Liebe Gudrun,

herzlichen Dank für den Kommentar und die Geduld. Im Moment ist so viel im "außen", dass ich nur selten am Rechner bin.
Ich denke auch, dass Kinder bei der Geburt "gut" sind, tue mir allerdings mit Verallgemeinerungen (z.B. alle Kinder) schwer.

Viele Grüße und auf Wiederlesen
Frau Froschnei

Im Gespräch
Gudrun Kropp:
Zu Frage 120: Ich bin davon überzeugt, dass
...mehr
Ellen:
Ich mag auch mein Zimmer am liebsten, vor all
...mehr
Gudrun Kropp:
Eine schöne Blog-Idee mit dem Café! Reimt sic
...mehr
Peggy:
Allein beim Lesen hatte ich einen Kloß im Hal
...mehr
Ellen:
Wir sind mit unseren vier Kindern auch öfters
...mehr
Über mich
Frosch mit Laptop und Kopfhoerern, Grafik

Das Café gibt es nur hier, für Sie, meine Gäste und mich. Es ist ein Herzens-projekt. 

Mein Name ist Frau Froschnei, ich bin Mittfünfzigerin und stehe mitten im Leben. Man sagt, ich sei neugierig, aufmerksam, eine Macherin, engagiert, ungeduldig, zuverlässig, feinfühlig und musikalisch.

Wenn Sie mir eine Nachricht zukommen lassen wollen, schreiben Sie gern eine E-Mail oder einen Kommentar. Vielen Dank.

Ich freue mich sehr, dass Sie da sind und wünsche Ihnen eine schöne Zeit hier. 
Herzliche Einladung
Sessel petrol mit Blumenstrauß

Nehmen Sie gerne Platz und gönnen Sie sich eine Pause in meinem kleinen Café.
Sie lesen hier Geschichten aus dem Alltag, Erkenntnisse, Erlebtes und Erdachtes. 


"Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen."  Pearl S. Buck 
(US-amerik. Schriftstellerin, 1892-1973)
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Haus
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Für´s Protokoll
Online seit dem: 13.01.2019
in Tagen: 249